Buchtipp: Katzenhaltung mit Köpfchen von Christine Hauschild

Buchtipp: Katzenhaltung mit Köpfchen von Christine Hauschild

ISBN 978-3-8448-1192-6

Was passiert eigentlich, wenn wir Katzen als intelligente und fühlende Lebewesen wahrnehmen? Wie würden Katzen ihr Katzenleben draußen gestalten? Und was kann man daraus für die Haltung in der Wohnung lernen? Wie kommt es eigentlich dazu, dass manche Katzen ihre Halter zu nachtschlafender Zeit wecken, andere sofort verschwinden, wenn es an der Tür klingelt, und wieder andere freudig und neugierig durchs Leben tapsen?

Dieses Buch zeigt, wie eine bedürfnisorientierte und respektvolle Katzenhaltung praktisch aussehen kann. Außerdem widmet es sich dem Lernen. Es erklärt, wie Sie alltägliche Ereignisse bewusst so gestalten können, dass Ihre Katze “das Richtige” lernt, ganz ohne unerwünschte Nebenwirkungen für Sie beide.

Kommentar:

Ein gutes und sehr liebevolles Buch, welches sich angenehm liest und einem des Öfteren ein Schmunzeln entlockt, da es teilweise aus Sicht der Katze geschrieben ist. Wer noch nie eine Katze hatte und sich überlegt, nun einen Stubentiger in Haus zu holen, dem kann ich dieses Buch nur empfehlen. Selbst langjährige/r Katzenhalter/in werden beim einen oder anderen Absatz doch ins Nachdenken geraten. Absolut empfehlenswert!

Hier gibt’s noch mehr Infos zu Christine Hauschild.

Marion Schmoll, 13. April 2018