Bizi: Eine alte Katzedame sucht sehr dringend einen Altersruhesitz!!!!

Bitzi braucht sehr dringend einen neuen Platz!!! - im Raum Ravensburg wäre ideal.

Bitzi

Bitzi
Alter:  18 Jahre alt
Geschlecht: Katze
Registriert: -nicht bekannt -
Kastriert: Ja
Einzelhaltung:ja
Freigänger: nein

 

Das Herrchen von Bizi ist bereits im Pflegeheim. Daher lebt Bizi nun allein im Haus in der Umgebung von Ravensburg und muss DRINGEND vermittelt werden. - Bizi ist mega verschmust und freut sich, wenn sie jemand findet, der viel Zeit für sie hat, denn nichts anderes hat sie verdient. Sie ist unendlich dankbar und die Liebe in Katze!
Sie benötigt täglich eine Lösung für Ihre Schilddrüse, die man ihr aber problemlos in den Mund einflößen kann. Ausserdem bekommt sie alle 6 Wochen eine Langzeitkortisonspritze, die sehr wichtig ist, damit sie guten Stuhlgang hat. - Die Kosten für Bizis Medikamente würden die erwachsenen Kinder des Herrchens natürlich weiter übernehmen.
Im Moment ist Bizi 23 Stunden am Tag alleine und versteht die Welt nicht mehr. Nur einmal am Tag ist einer da, um sie zu füttern und das Klo sauber zu machen - und das bereits seit über 8 Wochen!!.  Bizi war immer eine Hauskatze und in Einzelhaltung. Es sollte eine Haushalt ohne Hunde sein, da Bizi vor Hunden Angst hat. Wer kann helfen und ihr ein neues Zuhause geben, damit sie die letzten paar Jahre es noch schön hat?

Für weitere Auskünfte wendet Euch bitte direkt an nachstehende Person, da wir Bizi nicht selbst vermitteln, aber sehr gern helfen wollen:

Carina Mattes
Goldbach 3A
88662 Überlingen
Mobil 0171-3588889

2 auszugsbereite Katzenkinder suchen ihr Zuhause

Kitten,19,06,2018_kir-ma

Die Kleinen sind  ca. 13 Wochen alt (geb. April 2018) und sind auszugsbereit. Sie sind ihrem Alter entsprechend aufgeweckt und verspielt, sind sowohl an Kinder als auch an Hunde gewöhnt. Leider gibt es keine Fotos von den Kitten. Es handelt sich um ein sehr hell getigertes Katzenmädel und ein weiß-rotes Katerchen.

Sie werden nur zusammen oder zu einem altersmäßig passenden Katzenkumpel vermittelt und sind geimpft und gechipt.

Kitten_19,06,2018_kir-ma

Alter: ca. 13 Wochen
Registriert: -
Kastriert: nein
geimpft: ja
Einzelhaltung: nein
Freigänger:

Wer den süßen Minis ein Zuhause bieten möchte, wendet sich bitte an Frau Kirstin Maronde unter Telefon 0160 80417233 oder Frau Michelle Rothmann unter Telefon 0157 54338710.

Da wir alle berufstätig sind und unsere Vereinsarbeit ehrenamtlich in unserer Freizeit  machen, bitten wir um Verständnis, wenn wir vielleicht nicht immer sofort erreichbar sind, wir melden uns aber so schnell wie möglich bei Euch!

Zu vermitteln: DRINGEND Endstelle oder Pflegestelle gesucht

DRINGEND Endstelle oder Pflegestelle gesucht

DRINGEND Endstelle oder Pflegestelle gesucht!

Katze, Name: Minnie Maus (dreifarbig); Alter: 2 1/2 Jahre (geb. Nov. 2015)
Kater, Name: Goofy (schwarz) Alter:  ca. 1 Jahr alt
Kastriert: ja
Registriert:
geimpft:

Einzelhaltung: nein;
Freigänger:

30,06,2018_SBu

Minnie und Goofy

NOTFALL wer kann kurzfristig helfen?

Dieses Katzen-Duo mussten wir am 30.06.2018 abholen, weil die bisherigen Halter sich getrennt haben und gedroht haben, die beiden in der Wohnung zurückzulassen. Im Moment sind die Katzen notfallmäßig auf einer Pflegestelle untergebracht, können dort jedoch nicht lange bleiben.
Die beiden sind wirklich sehr befreundet und suchen gemeinsam ein Für-immer-Zuhause. Sie wurden bisher in nur in der Wohnung gehalten, wir glauben aber, dass der Kater gerne raus würde. Die kleine Minnie bleibt jedoch gerne drin.

Wer kann sich vorstellen, die Süßen zu adoptieren oder wer würde sich gern als Pflegestelle anbieten, auch wenn es bis zur Vermittlung etwas länger dauern kann?

Vermittlungskontakt und Informationen bezüglich Pflegestelle mit Vertrag: Sabine Bucher
Tel.-Nr.: 0152 34180014

Da wir alle berufstätig sind und das für den Verein alles ehrenamtlich nebenher machen, bitten wir um Verständnis, dass wir vielleicht nicht immer sofort erreichbar sind, wir melden uns aber so schnell als möglich bei Euch!

Unsere Jüngsten

30,06,2018_Mue

30,06,2018_Mue

Diese Minis sind ca. 6 - 7 Wochen alt und werden vermutlich ab Ende Juli/Anfang August vermittelt.

Es sind zwei weiß getigerte Katerchen, ein schwarzes Katerchen und ein Schildpatt-Katzenmädel. Die Kätzchen sind derzeit zusammen mit der Katzenmama auf einer unseren privaten Pflegestellen.

30,06,2018_Mue

Alter: ca. 6 - 7 Wochen ( 3 m/1 w), geb. Mai 2018
Registriert: -
Kastriert: nein
geimpft: erfolgt ab der 8. Woche
Einzelhaltung: nein
Freigänger:

Die Kätzchen werden nur zu zweit oder zu einem altersmäßig passenden Katzenkumpel mit Schutzvertrag vermittelt. Bei Interesse erhalten sie weitere Informationen von Frau Sabine Bucher unter Telefon 0152 34180014.

Da wir alle berufstätig sind und für den Verein alles ehrenamtlich nebenher machen, bitten wir um Verständnis, dass wir vielleicht nicht immer sofort erreichbar sind, wir melden uns aber so schnell als möglich bei Euch!

 

Süße Katzenbabys zu vermitteln

Lenas Kitten

Lena's Kitten

Diese beiden Süßen sind ca. 12 Wochen alt und bereits auszugsbereit.

Toulouse ist ein silber-grau getigerter Kater und völlig vernarrt in Menschen. Er ist unkompliziert und trägt ein tiefes Vertrauen zu seinen Menschen in sich.

Fréjus ist eine kleine, zarte Diva. Sie weiß genau, was sie will und ihr filigranes Gesicht täuscht ein bisschen über die Räuberin in ihr hinweg. Sie ist eher vorsichtig im Umgang mit Menschen, aber wenn man ihr Vertrauen erst gewonnen hat, genießt sie ihre Streichel- und Kuscheleinheiten.

Lenas Kitten

Alter: ca.12 Wochen (m/w), geb. April 2018
Registriert: -
Kastriert: nein
geimpft: ja
Einzelhaltung: nein
Freigänger:

Katzenbabys zu vermitteln

Katzenbabys

Kitten,19,06,2018_ms

Dieses Quartett sucht ein neues Zuhause. Die Kleinen werden auf 7 und 9 Wochen geschätzt und sind entsprechend aufgeweckt und verspielt. Bei den drei Minipantern handelt es sich um zwei Katzenmädels und ein kleines Katerchen. Das Tigerle ist ebenfalls ein Kater und etwa eine Woche jünger als die drei Blackys. Alle vier wurden ohne Mutter gefunden und werden nur zu zweit, oder zu einem altersmäßig passenden Katzenkumpel geimpft und gechipt abgegeben.

Kitten_19,06,2018_ms

Alter: zwischen 7 und 9 Wochen, geb. Anfang/Mitte Mai 2018
Registriert: -
Kastriert: nein
geimpft: alle vier werden bis zur Abgabe noch geimpft und gechipt
Einzelhaltung: nein
Freigänger:

Wer den süßen Minis ein Zuhause bieten möchte, wendet sich bitte an Frau Michelle Rothmann unter Telefon 0157 54338710 oder Frau Petra Brög, Telefon 07531 9027090 oder per E-Mail an: petra.katzenhilfe@online.de

Da wir alle berufstätig sind und unsere Vereinsarbeit ehrenamtlich in unserer Freizeit  machen, bitten wir um Verständnis, wenn wir vielleicht nicht immer sofort erreichbar sind, wir melden uns aber so schnell wie möglich bei Euch!

Mohrle: Noch ein dringender Notfall!!!

Mohrle braucht ganz dringend Hilfe!!!

Mohrle
Alter:  15 Jahre alt, geb. geb. 2003
Geschlecht: Kater
Registriert: -nicht bekannt -
Kastriert: Ja
Einzelhaltung:ja
Freigänger: nein

 

Das Herrchen ist leider nicht mehr in der Lage, Mohrle zu versorgen. Da die Wohnung jetzt leer ist, lebt der arme Kater seit vier Wochen ganz alleine in der Wohnung. Mohrle war immer eine Hauskatze und in Einzelhaltung. Wer kann Mohrle helfen und ihm ein neues Zuhause geben? NEUESTER STAND: Mohrle wurde von einem sehr lieben Katzenfreund aus unserem Verein zu sich geholt, da die Psyche des Katers bedrohlich gelitten hat; er erholt sich sichtlich und entwickelt sich zu einem wahren Schmuser und wartet nun auf eine männliche, ältere Person, die viel Zeit für ihn hat.

Für weitere Auskünfte wendet Euch bitte an Sabine Bucher, Tel.-Nr.: +4915234180014

Buchtipp: Katzenhaltung mit Köpfchen von Christine Hauschild

Buchtipp: Katzenhaltung mit Köpfchen von Christine Hauschild

ISBN 978-3-8448-1192-6

Was passiert eigentlich, wenn wir Katzen als intelligente und fühlende Lebewesen wahrnehmen? Wie würden Katzen ihr Katzenleben draußen gestalten? Und was kann man daraus für die Haltung in der Wohnung lernen? Wie kommt es eigentlich dazu, dass manche Katzen ihre Halter zu nachtschlafender Zeit wecken, andere sofort verschwinden, wenn es an der Tür klingelt, und wieder andere freudig und neugierig durchs Leben tapsen? Continue reading Buchtipp: Katzenhaltung mit Köpfchen von Christine Hauschild

Kastrationspflicht: Tierschützer bekommen Unterstützung von der Landesregierung

Neue Rottweiler Zeitung vom 26.2.18:

Tierschützer bekommen Unterstützung von der Landesregierung

DEISSLINGEN – Tierschützer aus der ganzen Region trafen sich am Freitagabend in Deißlinger Hotel Hirt, und dabei ging es um Katzen. Um Streunerkatzen im Besonderen, und das Ziel ist klar: Eine Kastrations- und Kennzeichnungspflicht für alle Katzen, die frei rumlaufen. Also auch für die, die jemanden gehören, damit auch sie nicht weiter wilden oder halbwilden Nachwuchs in die Welt setzen.

Continue reading Kastrationspflicht: Tierschützer bekommen Unterstützung von der Landesregierung

Kuchenverkauf mit Infostand am 13.05.2017

Kuchenverkauf mit Infostand am 13.05.2017

Hier ein paar Fotos von unserem aktuellen Kuchenverkauf mit Infostand. Leider war die Kuchenanzahl nicht ganz so zahlreich wie wir es schon hatten, aber trotzdem eine gute Auswahl mit verschiedenen Leckereien. An dieser Stelle vielen Dank an die Helfer beim Verkauf, an die fleißigen Kuchen- und Tortenbäcker und natürlich an das Aufbauteam! Und „last but not least“ an die Käufer und Interessenten die uns besucht haben…. Das Wetter hat ja gut mitgespielt…
Der nächste Termin für Kuchenverkauf steht übrigens schon fest, am 14. Oktober 2017 stehen wir wieder vor der Volksbank in Radolfzell, also gleich Termin vormerken

Das Katzenparadies von Ehingen

  • Das bin ich - die Anführerin

Das Katzenparadies von Ehingen

Hallo Ihr lieben Menschen,

schön, dass Ihr Euch für eine Patenschaft für uns interessiert!

 

Wir sind 11 wunderbare und schöne Katzen zwischen 12 und 15 Jahren alt. Ich, die Älteste, führe als Patriarchin  diese Katzengemeinschaft an. Namen haben wir nicht, aber das wollen wir auch nicht, denn wozu brauchen wir Namen, wenn wir selbständig in einer tollen Gemeinschaft leben und uns die Menschen, die uns liebevoll versorgen, selbst ausgesucht haben?! Ja, Ihr habt richtig gelesen: Wir waren vor unseren Dosenöffnern hier. Und weil die beiden – Jürgen und Marzanna – sich so rührend um uns kümmern, durften sie bei uns einziehen. Sie haben quasi ihre Probezeit bestanden. - Ihr glaubt das nicht?! Dann erzähle ich Euch gern die ganze Geschichte aus Ehingen von vorn:

Weiterlesen

Einladung zum Stammtisch und Neujahrskaffee

Einladung zum Stammtisch und Neujahrskaffee

Der Verein Katzenhilfe Radolfzell e.V. lädt alle Mitglieder, Stammtischler und interessierte Katzenfreunde zum Neujahrskaffee ein

 

am Samstag, 21. Januar um 15:00

 im Kanu-Club Radolfzell, Karl-Wolf-Straße 5

Für Kaffee, Kuchen und sonstige Getränke ist gesorgt, ihr müsst also einfach kommen und gute Laune mitbringen. Wie in den vergangenen Jahren findet es im Kanu Club in Radolfzell, direkt am See, statt. Am besten ihr meldet Euch an, dann können wir etwas besser planen.
Wir freuen uns auf Euer Kommen!

“Südkurier”-Artikel über Initiative der Katzenhilfe Radolfzell zur Kastrationspflicht

"Südkurier"-Artikel über Initiative der Katzenhilfe Radolfzell zur Kastrationspflicht:

"Katzenhilfe Radolfzell arbeitet weiter auf eine Kastrationspflicht für Katzen hin

'Unerwünschte' Katzen führen oft ein elendes Dasein. Um das zu vermeiden, macht der Radolfzeller Verein einen neuen Vorstoß für eine Kastrationspflicht.

Die Katzenhilfe Radolfzell macht einen erneuten Vorstoß für eine Kastrationspflicht. Dafür hat Marion Schmoll, Beisitzerin im Vorstand, jüngst einen Runden Tisch ins Leben gerufen. Bei einem ersten Treffen waren laut einer Pressemitteilung des Vereins Vertreter der Tierschutzvereine Tuttlingen, Villingen-Schwenningen, Löffingen und Langenargen, von mehreren Tierarztpraxen und der Tierrettung dabei, ebenso wie zwei Vertreter der Partei Mensch, Umwelt, Tierschutz. Ein zweites Treffen plant Schmoll für März 2017.

Weiterlesen

Eine Buchempfehlung: Doris Meissner “Glückskatze Laura”

Eine Buchempfehlung: Doris Meissner "Glückskatze Laura"

"Katzen begleiteten Doris Meissner schon in ihrer Kindheit Die Katzen lieber Freunde waren die Auslöser, nach über dreißigjähriger Abstinenz wieder eine Katze im Hause zu haben. Die Autorin wuchs in den 60er-Jahren im Hohenloher Land auf. Schon in ihrer frühesten Kindheit faszinierten sie die Samtpfoten, auf deren Spuren sie viel Zeit verbrachte. In der Familie wusste sie immer als Erste, wo die geliebte Mieze ihre Jungen versteckt hatte. Doris Meissner wurde deshalb auch "Katzenmutter" genannt. Stunden und Tage verbrachte sie damit, die Katzen zu beobachten. Daurch gelang es ihr, den Lockruf der Mutterkatze für ihre Jungen so täuschend echt zu imitieren, sodass die jungen Kätzchen nach wenigen Minuten aus ihrem Versteck krochen. Ja, die Katzen hatten so grosses Vertrauen zu der Autorin, dass einmal eine Katze auf ihrem Schoß ihr Junges zur Welt gebracht hat, als sie gerade mit dem Melken der Kühe beschäftigt war.

Weiterlesen